deutsche Staatsangehörigkeit = NaZi

Hier ein Schreiben vom Regierungspräsidium Karlsruhe (Info) als Antwort auf den Wiederspruch zum Staatsangehörigkeitsausweis. Seite 3 zeigt das die BRD sich auf die Verordnung vom 05.02.1934 bezog um die deutsche Staatsangehörigkeit zu vergeben, und dies sogar 2004 (erst!) zum Gesetz erhoben hat. Das hat sich nicht mal Adolf H. getraut.

RegKa Seite 1v.4   RegKa Seite 2v.4

 

RegKa Seite 3v.4   RegKa Seite 4v.4

Wir distanzieren uns von jeglichen NS-Gesetzen und Verordnungen aus den Jahren 1933 bis 1945, und wir möchten keine Staatsangehörigkeit aus der NaZi-Zeit. Der Entzug der Staatsangehörigkeit gegen den Willen des Betroffenen ist unzulässig. Die Gleichschaltungsgesetze sind Unrecht. Aus Unrecht kann kein Recht entstehen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Gedanken zu „deutsche Staatsangehörigkeit = NaZi

    • Hallo,
      vielen Dank für das Angebot. Wir haben auch welche (von Andreas Clauss) und zusätzlich haben wir 2 Truth Affidavit, nach UCC:
      – Grant of Exclusive Power of Attorney to conduct all tax, business, and legal affairs of principal person.
      – ™TRADEMARK/COPYRIGHT© Claim (Übernahme NAMEN nach UCC)
      Einige von uns versuchen gerade, ob es funktioniert.

      Grüße aus Baden

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s